CDU Kreisverband Böblingen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Lebendige Diskussion zwischen Politikern und Bürgern am politischen Stammtisch der Leonberger CDU

Mitteilung vom 01.11.2013

Am 29.10. hatte Sabine Kurtz MdL, die Vorsitzende des Stadtverbandes, interessierte Bürger unter dem Motto „die Energiewende gestalten“ zum politischen Stammtisch der CDU ins Gasthaus „Schwarzer Adler“ eingeladen. Als Gast sprach Paul Nemeth MdL, der energiepolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion. „Wir haben vor Fukushima mit der Atomenergie auf das falsche Pferd gesetzt. Deshalb haben wir die Landtagswahl verloren.“ war eine seiner prägnantesten Äußerungen.

Bei der darauf folgenden, offenen Gesprächsrunde an der zahlreiche angesehene Leonberger Persönlichkeiten teilnahmen, war zu spüren, dass den Christdemokraten das Gelingen der Energiewende, aber auch die Verfügbarkeit weiterhin bezahlbarer Energie für Bürger und Wirtschaft Herzensangelegenheiten sind. Erfreulicher Weise waren auch einige Leonberger ohne Parteibuch am Stammtisch anwesend und nutzten die Gelegenheit zum Meinungsaustausch. Leidenschaftlich, aber immer respektvoll wurde über EEG Umlage, Windkraft und Zukunftstechnologien diskutiert. An Nemeths Aussage „Der Ausstieg aus der Kernenergie bleibt“ rüttelte niemand.

Der erste Bürgermeister Dr. Ulrich Vonderheit informierte über den Rückkauf der Leonberger Strom- und Gasnetze durch die Stadt, wofür Paul Nemeth lobende Worte fand.  Der Kommunalpolitik empfahl er ein besonderes Augenmerk auf den Bereich der Gebäudedämmung und Energieeffizienz im allgemeinen zu legen. „Da können die städtischen Verwaltungen Vorbild sein“.

Bilder von Herrn Martini

© CDU Kreisverband Böblingen 2018