CDU Kreisverband Böblingen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Ausstellung "RAF -Terror im Südwesten"

Mitglieder des CDU-Stadtverbands Leonberg besuchten am 28. November die Ausstellung "RAF -Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte in Stuttgart und waren sehr beeindruckt von der Führung durch Manfred Kaut (links).

 

Mitgliederversammlung am 23. November 2013 zur Aufstellung der Kandidatenlisten für die Gemeinderats- und die Kreistagswahlen am 25. Mai 2014

Unter der souveränen Leitung von Wolfgang Heubach, Vorsitzender des CDU Kreisverbands Böblingen, wählte die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbands Leonberg am 23. November 2013 die Kandidaten für die Gemeinderats- und die Kreistagswahlen im kommenden Jahr. Für den Kreistag wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende Helmut Noé wieder mit einem eindeutigen und hervorragenden Wahlergebnis  als Spitzenkandidat nominiert. Für die Gemeinderatswahlen benannten die CDU-Mitglieder 32 Kandidatinnen und Kandidaten, darunter 13 Frauen und eine fünfköpfige jugendliche Riege. Angeführt wird die Liste von der bisherigen Fraktionsvorsitzenden Elke Staubach. Auf Platz zwei wurde Gerhard Schwarz mit einem überragenden Stimmenergebnis gewählt. Die Stadtverbandsvorsitzende Sabine Kurtz MdL dankte der Versammlung für die zügigen und harmonischen Beratungen und zeigte sich optimistisch im Hinblick auf den Ausgang der Kommunalwahlen.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 Unter der souveränen Leitung von Wolfgang Heubach, Vorsitzender des CDU Kreisverbands Böblingen, wählte die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbands Leonberg am 23. November 2013 die Kandidaten für die Gemeinderats- und die Kreistagswahlen im kommenden Jahr. Für den Kreistag wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende Helmut Noé wieder mit einem eindeutigen und hervorragenden Wahlergebnis  als Spitzenkandidat nominiert. Für die Gemeinderatswahlen benannten die CDU-Mitglieder 32 Kandidatinnen und Kandidaten, darunter 13 Frauen und eine fünfköpfige jugendliche Riege. Angeführt wird die Liste von der bisherigen Fraktionsvorsitzenden Elke Staubach. Auf Platz zwei wurde Gerhard Schwarz mit einem überragenden Stimmenergebnis gewählt. Die Stadtverbandsvorsitzende Sabine Kurtz MdL dankte der Versammlung für die zügigen und harmonischen Beratungen und zeigte sich optimistisch im Hinblick auf den Ausgang der Kommunalwahlen.

CDU-Stadträte und CDU-Kandidaten bei der Gebersheimer Bürgermesse

Amtierende CDU-Stadträte und CDU-Kandidaten informierten sich am 10.11.2013 auf der Gebersheimer Bürgermesse über das lokale Angebot.
Herr OB Schuler dankte den Gemeinderäten nochmals dafür, dass Sie den Bau der Halle ermöglicht hätten. Nur dadurch kann sich das Gewerbe in dieser Breite präsentieren.

Lebendige Diskussion zwischen Politikern und Bürgern am politischen Stammtisch der Leonberger CDU

Mitteilung vom 01.11.2013

Am 29.10. hatte Sabine Kurtz MdL, die Vorsitzende des Stadtverbandes, interessierte Bürger unter dem Motto „die Energiewende gestalten“ zum politischen Stammtisch der CDU ins Gasthaus „Schwarzer Adler“ eingeladen. Als Gast sprach Paul Nemeth MdL, der energiepolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion. „Wir haben vor Fukushima mit der Atomenergie auf das falsche Pferd gesetzt. Deshalb haben wir die Landtagswahl verloren.“ war eine seiner prägnantesten Äußerungen.

Bei der darauf folgenden, offenen Gesprächsrunde an der zahlreiche angesehene Leonberger Persönlichkeiten teilnahmen, war zu spüren, dass den Christdemokraten das Gelingen der Energiewende, aber auch die Verfügbarkeit weiterhin bezahlbarer Energie für Bürger und Wirtschaft Herzensangelegenheiten sind. Erfreulicher Weise waren auch einige Leonberger ohne Parteibuch am Stammtisch anwesend und nutzten die Gelegenheit zum Meinungsaustausch. Leidenschaftlich, aber immer respektvoll wurde über EEG Umlage, Windkraft und Zukunftstechnologien diskutiert. An Nemeths Aussage „Der Ausstieg aus der Kernenergie bleibt“ rüttelte niemand.

Der erste Bürgermeister Dr. Ulrich Vonderheit informierte über den Rückkauf der Leonberger Strom- und Gasnetze durch die Stadt, wofür Paul Nemeth lobende Worte fand.  Der Kommunalpolitik empfahl er ein besonderes Augenmerk auf den Bereich der Gebäudedämmung und Energieeffizienz im allgemeinen zu legen. „Da können die städtischen Verwaltungen Vorbild sein“.

Bilder von Herrn Martini

Nacht der offenen Kirchen in Leonberg

Neun Leonberger Kirchen hatten in der "Nacht der offenen Kirchen" am 19. Oktober 2013 geöffnet. Etliche Leonberger CDU-Mitglieder haben gemeinsam das vielfältige kulturelle Programm besucht und die Gelegenheit zur Inspiration, zum Kunstgenuss und zum geselligen Austausch genutzt. In der Leonberger Stadtkirche beispielsweise verfolgten Elke Staubach, Susanne Pohl, Sabine Zander, Oliver Zander, Sabine Kurtz (v.l.n.r.) ein Gespräch zwischen der Kulturamtsleiterin der Stadt Leonberg, Christina Ossowski, und dem Künster Matthias Eder (links) über die Arbeitsweise und die Intention des Leonberger Bildhauers, der sich mit seinen Bronzeplastiken mit dem Thema Kommunikation auseinandersetzt und die menschliche Haut als Grenze zwischen der Innen- und Außendarstellung der Menschen betrachtet.

© CDU Kreisverband Böblingen 2017